Steak Guide

Hier in unserem Steak Guide bekommst Du alle Infos über die gängigen Steak Cuts, sowie unsere persönlichen Geheimtipps!


Tomohawk

Nichts anders als ein Entrecôte / Rib-Eye mit extra langem Rippenknochen, geschnitten aus dem Bereich "Rib". Der Name dieses absoluten Premium Cuts kommt aufgrund der Ähnlichkeit zu den Tomohawks genannten Äxten der amerikanischen Uhreinwohnern. Besonders saftig, zart, geschmacksintensiv und aufgrund seiner Form ein absoluter Hingucker.


Rinderfilet

Ein kaum betätigter Muskel beim Rind, dadurch ist das Fleisch mager, saftig und besonders zart. Es wird oft auch als Tenderloin bezeichnet und ist im oberen Drittel des Bereichs "Sirloin" zu finden.


Roastbeef

Der in Deutschland auch als Rumpsteak bekannte Zuschnitt, besitzt einen charakteristischen dünnen Fettdeckel und verleiht dem Fleisch, zusammen mit dem intramuskukulärem Fett einen intensiven Geschmack und eine wunderbare Saftigkeit. Der Cut schließt an das Rib-Eye an und zieht sich über die Bereiche "Short Loin" und "Sirloin".


Entrecôte

Auch als Rib Eye bekannt, wird es zwischen Nacken und Roastbeef (Bereich "Rib")geschnitten. Das Entrecôte besitzt eine stark ausgeprägte Fettmarmorierung und den typischen Fettkern, auch als Auge bezeichnet. Durch denn Fettanteil ist das Rib Eye besonders saftig, zart und geschmacksintensiv.


Dry Aged Fleisch

Das Fleisch wird für ca. 6-8 Wochen in speziellen Geräten trocken gereift, das Fleisch verliert dabei ca. 20-30 % an Gewicht. Dabei wird das Fleisch durch die lange Reifezeit butterzart und entwickelt einzigartige nussige Aromen. Eine einzigartige Methode zur Fleischveredelung.


Hanging Tender

Auch bekannt als Onglet oder Nierenzapfen. Der relativ kleine Muskel des Bauchfells kommt nur einmal pro Rind vor und ist in punkto Geschmack und Zartheit eine absolute Besonderheit. Üblicherweise sind besonders zarte Stücke nicht sehr intensiv im Geschmack, wie auch umgekehrt. Das Hanging Tender allerdings vereint Zartheit und intensiven Geschmack. Ein absoluter Geheimtipp also! Der Cut wird unterhalb des "Flank" geschnitten.


Flank Steak

Das Flank Steak, ein sehr langfasriges Fleisch, dadurch aber unglaublich intensiv im Geschmack. Es wird aus dem Bauch geschnitten und zählt mittlerweile zu den beliebtestens Steakzuschnitten.


Picanha

Ein Cut aus der Keule ("Round"), welcher in Deutschland auch als Tafelspitz bekannt ist. Mit seiner feinen Fettmarmorierung und dem aromatischen Fettdeckel, bietet das Picanha einen intensiven Rindfleischgeschmack bei wunderbarer Saftigkeit.


Dir fehlt noch Dein persönlicher Lieblingscut ?

Kontaktiere uns einfach hier oder unter info@grillding.com und wir werden den Zuschnitt gerne in unseren Guide aufnehmen!