Yakisoba-Style Hanging Tender

Für 1 Portion benötigst du:

250g Hanging Tender

3 dünne scheiben Bacon

1 Kohlblatt (Weißkohl oder Spitzkohl)

1 Karotte

1 Frühlingszwiebel

1 EL Öl zum anbraten

Yakisoba Sauce (3EL für die Nudeln und 3 EL zum Marinieren)

1 Bund Ramennudeln (gekocht ca. 200g)

 

Zubereitung:

Schritt 1:

Das Hanging Tender mit der Marinade bestreichen und ca. 3 Stunden bei Zimmertemperatur abgedeckt ziehen lassen,

dabei gelegentlich in der Marinade wenden.

Schritt 2:

"Das Ding" ca. 10 min voll aufheizen, währenddessen das Gemüse klein schneiden und in einer Pfanne auf dem Ofen das Öl erhitzen.

Parallel dazu die Ramennudeln kochen.

Schritt 3:

Speck und Karotten in der Pfanne kurz anbraten, sodann Hitze reduzieren. Nun das Fleisch auf dem "Ding" von beiden Seiten mit einer perfekten Kruste versehen. Anschließend das Fleisch im unteren Bereich des Grills bei reduzierte Hitze auf Kerntemperatur (unsere Empfehlung ca. 56°C) ziehen lassen.

Schritt 4:

Während das Fleisch auf Kerntemperatur zieht, Frühlingszwiebeln (davon etwas zum garnieren beiseite legen) und Kohl in der Pfanne mit anbraten. Sobald alles leicht gebräunt ist die gekochten Nudeln und die Yakisoba Sauce dazugeben und kurz mitanbraten.

Schritt 5:

Während die Nudeln in der Pfanne sind sollte das Fleisch die gewünschte Temperatur erreicht haben. Anschließend dem Fleisch nochmals ein Krustenfinish von beiden Seiten geben und aus dem Grill nehmen.

 Schritt 6:

Sobald die Nudeln teilweise knusprig sind auf ein Teller geben, die Frühlingszwiebeln darüber verteilen, das Fleisch in feine Tranchen schneiden, auf den Nudeln platzieren und Geniessen!

 


Teile Deine Erfahrungen über "Das Ding" oder empfiehlt doch das Rezept Deinen Freunden!