Tomohawk mit Hokkaido-Kürbis

Für 2-3 Portionen benötigst du:

1 Tomohawk mit ca. 1000g

1/3 Hokkaido-Kürbis

Olivenöl

Salz, Pfeffer & Zucker

Zucker

Frische Kräuter zum garnieren (z.B. Schnittknoblauch)

 

Zubereitung:

Schritt 1:

"Das Ding" ca. 5 min auf kleinster Stufe vorheizen. Währenddessen den Kürbis in dünne Scheiben (~1 cm) schneiden. Die Scheiben von beiden Seiten mit Öl bestreichen und mit etwas Salz, Pfeffer und Zucker von beiden Seiten würzen.

Schritt 2:

Die Kürbisscheiben in der Tropfschale verteilen und auf der untersten Schiene ca. 8 min pro Seite angrillen.

Die letzten 2 Minuten "Das Ding" auf volle Leistung regeln, so bekommt der Kürbis eine schöne krosse Oberfläche.

 

Alternativ dazu kannst du den Kürbis auch bei 200°C Ober-Unterhitze im Backofen ca. 10 min pro Seite durchbacken.

Schritt 3:

Jetzt das Tomohawk von beiden Seiten mit einer perfekten Kruste versehen (das Fleisch sollte so nah wie möglich unter dem Brenner sein).

Anschließend das Fleisch über der Tropfschale auf die gewünschte Kerntermperatur ziehen lassen, dabei das Fleisch hin und wieder wenden und "Das Ding" auf die niedrigste Stufe regeln. (Unsere Kerntemperaturempfehlung liegt bei 54°C). Währenddessen können bereits die Kräuter zum garnieren klein geschnitten werden.

Schritt 4:

Sobald die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist "Das Ding" nochmals auf maximale Leistung regeln und das Tomohawk auf höchst möglicher Einschubstufe nochmals aufknuspern.

Schritt 5:

Das Fleisch aus dem Grill nehmen und nochmals 5-10 min ruhen lassen.

"Das Ding" gleichzeitig abstellen und den Kürbis darin lassen, damit dieser nicht abkühlt. Anschließend Fleisch anschneiden und zusammen mit dem Kürbis und den geschnittenen Kräuter anrichten und servieren.

 

Tipp:

Perfekt dazu passt unsere Chimichurri-Sauce oder eine deiner Lieblings-BBQ-Saucen.


Teile Deine Erfahrungen über "Das Ding" oder empfiehlt doch das Rezept Deinen Freunden!